Schlägerei zwischen zwei Personengruppen- Handy geraubt

Drei Teenager sind am Donnerstagabend von einer Personengruppe angegriffen worden.

Als die Jungen im Alter von 15 und 16 Jahren in Calw unterwegs waren, wurden sie von rund 10 Männern verfolgt, die sich zuvor vor der Asylbewerberunterkunft im Gartenweg aufgehalten hatten.

Auf dem Bahnsteig forderten die Verfolger schließlich von dem Trio Geld, einem der Jungen wurde das Handy entwendet.

Außerdem sei nach Aussagen der Jugendlichen ein Messer im Spiel gewesen.

Die Angreifer traktierten die Jungen mit Schlägen und Tritten, bis schließlich eines der Opfer die Polizei verständigte.

Als die Beamten des Polizeireviers Calw eintrafen, hatten die vermutlich ausländischen Tatverdächtigen bereits die Flucht ergriffen.

Ersten Ermittlungen zufolge, könnte der Auseinandersetzung ein mögliches Rauschgiftgeschäft zwischen den Personen gruppen vorausgegangen sein. Zeugen, den Vorfall gesehen haben oder Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst, Telefon 0721 939-5555, zu melden.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3810624

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.