Von hinten angesprungen

Ein 54 – Jähriger wurde am Dienstag, gegen 03.00 Uhr, am Gießener Bahnhof durch einen Unbekannten ausgeraubt.

Der Mann hatte am Bahnsteig, Gleis 1, auf seinen Zug in Richtung Dillenburg gewartet, als ihn plötzlich von hinten ein Unbekannter heftig in den Rücken sprang. Anschließend fiel der Mann auf den Boden und verletzte sich dabei am Fuß.

Der Unbekannte zog dann die Geldbörse aus der Hosentasche des überraschten 54 – Jährigen und flüchtete über den Bahnhofsvorplatz.

Er soll etwa

  • 175 Zentimeter groß
  • etwa 25 Jahre alt sein.
  • Der Täter soll einen dunklen Teint haben
  • möglicherweise aus Nordafrika kommen.

Die eingeleitete Fahndung nach dem Räuber brachte keinen Erfolg. Der Geschädigte wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43559/3776212

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.