Afrikaner stößt Frau zu Boden

Wie durch nachträgliche Anzeigenerstattung bekannt wurde, ereignete sich in der Nacht auf den heutigen Dienstag, 17.10.2017 folgender Sachverhalt

Eine 21jährige Frau befand sich gegen 01:15 Uhr nachts zu Fuß auf dem Heimweg von der Freiburger Innenstadt. Noch vor der Haltestelle „Runzmattenweg“ wurde sie unvermittelt von einem bislang unbekannten Täter angegangen. Der Mann stieß sie zu Boden und begann sie zu würgen.

Der jungen Frau gelang es, dem Täter ein mitgeführtes Desinfektionsmittel in die Augen zu sprühen, so dass er von ihr abließ und sie flüchten konnte.

Der Mann kann folgendermaßen beschrieben werden:

  • Etwa 185 cm groß,
  • schlaksige/ dünne Statur,
  • etwa 30 Jahre alt,
  • Schwarzwafrikaner.
  • Er trug auffällig rote Turnschuhe (Sneakers) und ein blaues, nach hinten gedrehtes Basecap.

Laut Zeugin habe sie kurz vor der Tat einen Passanten unmittelbar vor ihr die Brücke gen Berliner Allee entlang laufen sehen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen wie den benannten Passanten, die sachdienliche Angaben machen können sich unter Tel: 0761-8825777 zu melden.

Quelle: https://politikstube.com/afrikaner-stoesst-frau-zu-boden-und-wuergt-sie-desinfektionsmittel-verhindert-vermutlich-eine-vergewaltigung/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.