Unbekannter belästigte Spaziergängerin in der Rheinaustraße

Am Donnerstag, 07.09.2017, wurde eine Spaziergängerin von einem bislang unbekannten Mann auf der Rheinaustraße belästigt und unsittlich berührt.

Die Frau befand sich gegen 15:30 Uhr mit ihrem Hund auf Höhe der Rhenusallee und blieb kurz stehen, als der Unbekannte sie von hinten anfasste und ansprach. Als die Geschädigte ankündigte, die Polizei zu rufen, lief er in Richtung Südbrücke davon. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung führte nicht zur Feststellung des Mannes.

Dieser wird auf der Grundlage von Zeugenangaben folgendermaßen beschrieben:

  • Etwa 25 Jahre alt
  • – ca. 1,80 m groß
  • – normale Statur
  • – Glatze
  • – schwarzer Vollbart mit gekräuseltem Barthaar
  • – dunklerer Hautteint
  • – bekleidet mit einer rot-schwarzen College-Jacke
  • – gepflegtes Erscheinungsbild
  • – sprach akzentfreies Deutsch.

Die Polizei bittet mögliche weitere Zeugen, sich bei den Ermittlern des Kriminalkommissariats 12 zu melden. Wer den Unbekannten in der Rheinaustraße oder deren Verlauf beobachtet hat oder Hinweise auf dessen Identität geben kann wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228/15-0 zu melden.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7304/3730364

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.