Fremder begrapscht Spaziergängerin in Garmisch-Partenkirchen

Eine Garmisch-Partenkirchnerin (39) ging am Montagabend am Loisachuferweg spazieren. Gegen 21.10 Uhr wurde sie am Kreuzsteg von einem Fremden angesprochen. Wie sie den weiteren Verlauf gegenüber der Polizei schilderte, ist im aktuellen Pressebericht nachzulesen.

Demnach ging sie nicht näher auf den Unbekannten ein und wollte weggehen. Der Mann griff sie von hinten an und versuchte, sie zu Boden zu ziehen. Dabei griff er der 39-Jährigen in den Schritt.

Die Garmisch-Partenkirchnerin konnte sich losreißen und wegrennen. Von daheim informierte sie die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter erbrachte aber keinen Erfolg.

So wird der Mann beschrieben:

  • männlich,
  • Anfang 20,
  • ca. 165 cm groß,
  • dunkler Teint,
  • dunkles Haar mit Undercut-Frisur
  • auffälligem Gebiss (Zähne wirkten, als wären sie abgeschliffen).
  • Der Mann trug Bluejeans und ein rotes Sweatshirt,
  • er sprach gebrochen Deutsch und Englisch.

Kripo sucht Zeugen des Vorfalls

Die Untersuchungen in dem Fall wurden von der Kripo Garmisch-Partenkirchen übernommen.

Die Ermittler bitten Zeugen, die im Zusammenhang mit dem Fall Wahrnehmungen gemacht haben oder sonst Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer (08821) 9170 zu melden.

Quelle: https://www.merkur.de/lokales/garmisch-partenkirchen/garmisch-partenkirchen-ort28711/fremder-betatscht-spaziergaengerin-in-garmisch-partenkirchen-8516989.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.