22-Jährige mit Messer angegriffen und ihren Begleiter verletzt

Ein versuchter Raub mit einem Verletzten hat sich am frühen Sonntagmorgen in Deggendorf ereignet. Das berichtet die Polizei am Sonntag.

Nach Angaben der Polizei war ein 24-Jähriger gegen 5.15 Uhr mit seiner 22-jährigen Begleitung auf dem Heimweg. Zwischen der Bahnhofstraße und dem Busbahnhof kamen ihnen drei dunkelhäutige Personen entgegen.

Sie sprachen die Frau an und verlangten ihr Handy. Der 24-Jährige forderte die Männer auf, die Frau in Ruhe zu lassen. Daraufhin wurde der Mann ins Gesicht geschlagen.

Ein zweiter Unbekannter zog ein Taschenmesser und ging damit auf die 22-jährige Frau zu.

Ihr Begleiter stellte sich schützend vor sie und erlitt eine Schnittwunde am Unterarm. Nach dem Vorfall flohen die drei Beschuldigten. Der Verletzte musste im Klinikum ambulant versorgt werden.

Wie die Polizei mitteilt, dürfte es sich bei den

  • Tätern um Schwarzafrikaner handeln.
  • Alle drei waren etwa 25 Jahre alt,
  • zwischen 180 und 185 Zentimeter groß
  • schlank.
  • Einer der Männer trug nach Angaben der Polizei auffällig rote Schuhe und eine rote Kappe.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kripo Deggendorf unter der Nummer 0991-38960 in Verbindung zu setzen.

Quelle: http://www.pnp.de/lokales/landkreis_deggendorf/deggendorf/2584546_Mit-Messer-22-Jaehrige-angegriffen-und-ihren-Freund-verletzt.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.