Vorsicht, wenn dieser Mann ein Geschäft betritt!

Da hat die milde Verurteilung wohl nicht gewirkt: Mohammed R. (20) kassierte im März ein Jahr Bewährung wegen diverser Straftaten.

Zehn Tage später prügelte er sich mit Konsum-Mitarbeitern in der Centrum Galerie. Nun hockt er wieder vorm Richter.

„War dumm von mir, zweimal in den Laden zu gehen“, erklärte der gebürtige Somalier, der in allen Filialen Hausverbot hat, gelassen. Er klaute an dem Nachmittag innerhalb von sieben Minuten zwei Mal. Erst Gin, dann Würstchen.

Als er mit der Wurst ertappt wurde, floh der Dieb über die Treppe zum Haupteingang. Er wurde eingeholt, schlug, kratzte und trat um sich. Ein Mitarbeiter stürzte deshalb gar die Treppe hinab. Endlich im Lagerraum, wo die Anzeige aufgenommen werden sollte, warf Mohammed laut Anklage einen Stuhl nach einem Mitarbeiter.

„Also, ich kann mir nicht vorstellen, dass ich das gemacht habe“, tönte der Angeklagte, dem noch weitere ähnliche Diebstähle, Keilereien und Beleidigungen gegen Polizisten vorgeworfen werden. Nun müssen alle Zeugen gehört werden. Erneute Bewährung ist wohl ausgeschlossen.

Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/mann-klaut-gin-wuerstchen-pruegelt-schlaegt-verkaeufer-centrum-galerie-konsum-276974

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.