Mann ausgeraubt

Am Sonntag (04.06.2017) wurde ein 20 Jahre alter Mann am Treppenaufgang von der Arnulf-Klett-Passage zur Friedrichstraße ausgeraubt.

Dem Mann wurden gegen 18.55 Uhr von zwei bislang unbekannten Tätern Drogen zum Kauf angeboten. Als er den Kauf ablehnte, schlug ihn einer der Täter ins Gesicht, der andere bedrohte ihn mit einem Messer.

Anschließend wurde ihm die Geldbörse aus der Hosentasche gezogen und 100 Euro Bargeld entwendet. Die Täter flüchten in Richtung U-Bahn-Haltestelle.

Der Mann kann die Täter wie folgt beschreiben:

  • Beide zwischen 15 und 17 Jahre alt,
  • türkisches Aussehen,
  • dunkle, sehr kurze Haare,
  • beide Täter trugen zur Tatzeit schwarze Shirts mit Kapuze und dunkelblaue Jeanshosen.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 in Verbindung zu setzen.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3652207

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.