Öffentlichkeitsfahndung nach Diebstahl in der S 5

Am 04. März 2017 entwendete ein bislang unbekannter Tatverdächtiger das Smartphone einer 22-jährigen Dortmunderin.

Die junge Frau nutzte die S-Bahn 5 vom Haltepunkt Dortmund-Barop zum Dortmunder Hauptbahnhof und hatte ihr Smartphone in ihrer Jackentasche verstaut. Der Diebstahl im Zug wurde damals aufgezeichnet.

Mit Beschluss hat das Dortmunder Amtsgericht die Öffentlichkeitsfahndung angeordnet.

Die Bundespolizei fragt daher:

Wer kennt die Person auf den Lichtbildern und kann Hinweise zum Aufenthaltsort des Tatverdächtigen geben?

Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Servicenummer 0800 6 888 000 entgegen.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/3643801

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.