„Scheiß Deutsche“ – Syrische Mitschüler würgen und treten 13-jährigen in Cottbus

Wie die Pressestelle der Polizeidirektion Süd der Brandenburger Polizei heute meldet, wurde ein 13-jähriger Schüler am Mittwochnachmittag (03.05.2017) auf dem Nachhauseweg in der Thierbacher Straße von zwei syrischen Mitschülern verfolgt.

Auf diesem Weg sei er unter anderem mit „Scheiß Deutsche“ beschimpft und anschließend von hinten angefallen, gewürgt und mit Füßen getreten worden. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Quelle: https://spreeruf.com/2017/05/04/scheiss-deutsche-syrische-mitschueler-wuergen-und-treten-13-jaehrigen-in-cottbus/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.