21-Jährige sexuell bedrängt und bestohlen

Eine weinende Frau teilte am Freitagmorgen kurz nach 06.00 Uhr über Notruf mit, dass sie von drei Männern sexuell bedrängt worden war und ihr Mobiltelefon fehlen würde.

Die eintreffende Streife konnte die aufgelöste und weinende 21-Jährige auf einem Treppenaufgang sitzend an der Kreuzung Östliche Karl-Friedrich-Straße / Schlossberg feststellen.

Nach ihren ersten Angaben hätte sie am Abend eine Veranstaltung in einer Diskothek besucht und diese nach 05.00 Uhr verlassen. In der Nähe der Diskothek habe sie dann auf ein Taxi gewartet, als drei junge Männer auf sie zukamen.

Einer der Männer sei zudringlich geworden, hätte sie sexuell belästigt und trotz ihrer Gegenwehr im Schambereich berührt.

Als sich dann eine Personengruppe genähert habe seien die Männer geflüchtet. Anschließend habe sie bemerkt, dass ihr Mobiltelefon fehlen würde. Die junge Frau wurde in ein Krankenhaus verbracht.

Die drei Männer wurden

  • als ca. 25 Jahre alt
  • mit südländischem bzw. arabischem Aussehen beschrieben.
  • Alle drei hatten schwarze Haare,
  • einer hatte einen Bart.
  • Bekleidet waren die Männer mit blauen Jeans und dunkler Oberbekleidung.

Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang Personen die Angaben zu dem Vorfall machen können, der sich zwischen 05.00 Uhr und 06.00 Uhr auf der Östlichen Karl-Friedrich-Straße ereignet haben soll.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3628831

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.