19-Jährige entging Vergewaltigung in Innsbrucker Bögen-Lokal

Ein Italiener sperrte die junge Tirolerin in der Damentoilette ein und versuchte sich an ihr zu vergehen. Die 19-Jährige wehrte sich heftig, bis ihr eine Freundin zu Hilfe kam.

Schreckliche Szenen spielten sich in der Nacht auf Samstag auf der Damentoilette eines Lokals in den Innsbrucker Bögen ab.

Eine junge Frau (19) soll von einem Italiener (29) dort gegen 5.30 Uhr eingesperrt und beinahe vergewaltigt worden sein. Die 19-Jährige soll sich mit Händen und Füßen gegen ihren Peiniger gewehrt haben.

Erst, als eine Freundin des Opfers die Toilette betrat, ließ er von ihr ab und flüchtete. Aufmerksame Lokalgäste hielten den 29-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei fest. In Handschellen wurde der Mann in die Justizanstalt eingeliefert. Die 19-Jährige erlitt leichte Verletzungen und konnte die Klinik nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen.

Quelle: http://www.tt.com/panorama/verbrechen/12924827-91/19-j%C3%A4hrige-entging-vergewaltigung-in-innsbrucker-b%C3%B6gen-lokal.csp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.