Geschädigte nach sexueller Belästigung gesucht

Am vergangenen Wochenende wurde eine junge Frau im Hauptbahnhof Mannheim sexuell belästigt.

Nach Angaben eines Zeugen soll ein 23-jähriger Algerier die Frau bedrängt und ihr sein entblößtes Glied gezeigt haben.

Der Vorfall ereignete sich in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 01:00 Uhr am Bahnsteig 1.

Die Geschädigte konnte vor Ort nicht mehr angetroffen werden. Sie ist vermutlich kurz zuvor in die S-Bahn nach Ludwigshafen eingestiegen.

Der Tatverdächtige wurde durch Beamte der Bundespolizei angetroffen und zur Dienststelle verbracht. Der als Asylbewerber registrierte Mann war erheblich alkoholisiert und wollte sich zum Tatvorwurf nicht äußern. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,4 Promille.

Die Bundespolizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen exhibitionistischer Handlungen eingeleitet.

Die Geschädigte wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0721-120 160 oder unter der kostenfreien Servicenummer der Bundespolizei unter 0800-6 888 000 zu melden. Hinweise per E-Mail können unter bpoli.karlsruhe@polizei.bund.de mitgeteilt werden.

Quelle: Focus

Foto: dpa/Carsten Rehder

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen