Vergewaltigung am St.-Georgs-Platz in Traunreut?

Am ersten Oktober soll am St.-Georgs-Platz in Traunreut eine Frau vergewaltigt worden sein. Die Kripo Traunstein hat nun die Ermittlungen aufgenommen.

Anmerkung von uns:

Am 1 Oktober 2016 hat sich die Vergewaltigung zugetragen, also bis zum 13 Oktober 2016 hat niemand darüber berichtet.

Warum nicht?

Und warum heißt es ” Die Täter seien derzeit nicht in Haft”. Im Bericht heißt es, dass Opfer und Täter sich kannten. Es ist keine Rede davon das es sich um mehrere Täter handelt.

Unsere Redaktion erreichte die Nachricht eines Lesers, dass am ersten Oktober am St.-Georgs-Platz in Traunreut eine Frau vergewaltigt worden sei.

Das sagt die Polizei

Auf Nachfrage unserer Redaktion bestätigte Stefan Sonntag, Pressesprecher des Polizeipräsidium Oberbayern Süd, dass es dort am ersten Oktober um kurz vor vier Uhr Nachts einen Vorfall gegeben habe.

“Die Kripo Traunstein hat nun in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Traunstein die Ermittlungen aufgenommen.” Nach Angaben des Pressesprechers sollen sich Opfer und Täter gekannt haben. Es seien aber widersprüchliche Aussagen zu dem Fall getätigt worden. Die Täter seien derzeit nicht in Haft.

Quelle: chiemgau24

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.