Körperverletzung und Widerstand im Nachtlokal

Am 14.01.2018 gg. 01.00 Uhr wurde der Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen über Notruf eine Streitigkeit in einem örtlichen Nachtlokal mitgeteilt.

Bei Eintreffen der Streifen versuchten die Beschuldigten sich der Personalienfeststellung zu entziehen und leisteten Widerstand gegen die Maßnahme.

Dabei wurde auch ein Polizist mit dem Ellenbogen ins Gesicht geschlagen, blieb aber unverletzt.

Da sich die beiden Personen, bei denen es sich um Asylbewerber handelt, weiterhin aggressiv zeigten, wurden sie zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen.

Bei der vorhergehenden Streitigkeit, welcher Auslöser für den Notruf war, wurden zwei Besucher des Nachtlokals bereits körperlich angegriffen und dabei leicht verletzt.

Quelle: http://www.bayregio-garmisch-partenkirchen.de/nachrichten/nachricht-2.php?id=120279

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.