Killer ging in den Imbiss und sagte: „Rufen sie die Polizei, die suchen mich!“

Endlich! Sie haben ihn! Kinder-Killer Marcel Heße aus Herne ist gefasst, teilte die Polizei mit.

Nach BILD-Informationen soll sich der Täter in einem Schnellimbiss in Herne gestellt haben. Der mutmaßliche Killer ging in den Imbiss und sagte: „Bitte rufen sie die Polizei, die suchen mich!“

In der Nähe des Imbiss’ brennt eine Wohnung – dort könnte sich der Killer zuvor versteckt gehalten haben. Möglicherweise gibt es noch ein zweites Opfer!

Eine endgültige Identifizierung des Festgenommenen steht zwar noch aus. Die Ermittler gehen aber davon aus, dass sie den Richtigen haben.

Polizei hatte bundesweit nach dem Killer gefahndet

Jaden (9) war am Montagabend erstochen im Keller von Marcel Heße. gefunden worden. Der Täter hatte den Jungen unter einem Vorwand in sein Haus gelockt und bestialisch erstochen. Seitdem wurde nach dem 19-Jährigen gefahndet.

Er hatte Bilder der Tat online verbreitet. Die Polizei jagte den Killer mit einem Großaufgebot. Hubschrauber und Hunde waren im Einsatz. Auch die Nachbarländer wurden informiert. Dennoch gingen die Fahnder davon aus, dass sich der Killer in NRW aufhielt.

Quelle: Bild

Foto: KDF-TV Picture 2017, Stefano Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.