19-Jähriger wegen versuchter Vergewaltigung vor Gericht

Ein 19-Jähriger hat sich am Donnerstag am Landesgericht Innsbruck wegen des Verbrechens der versuchten Vergewaltigung verantworten müssen.

Der Somalier soll als Patient an der Innsbrucker Klinik versucht haben, eine Mitpatientin zu vergewaltigen. Der Frau war es noch gelungen, den Notruf zu betätigen. Der Richter schloss gleich zu Beginn der Verhandlung die Öffentlichkeit aus.

Der 19-Jährige soll sich im Oktober des vergangenen Jahres in die Psychiatrische Abteilung der Universitätsklinik Innsbruck geschlichen haben. Dort soll er dann versucht haben, sich an der stationär untergebrachten Patientin zu vergehen. Ein Urteil wurde für den Abend erwartet.

Quelle: stol.it

Foto: shutterstock

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen