18-Jährige in der S-Bahn sexuell belästigt

Ein unbekannter Täter hat am gestrigen Mittwochmorgen (01.03.2017) gegen 09:30 Uhr in der S-Bahnlinie S1 Richtung Plochingen offenbar eine junge Frau sexuell belästigt.

Neben der 18-Jährigen stieg auch der Tatverdächtige in Esslingen in die Bahn ein und setzte sich ihr gegenüber. Nachdem der Mann ein Gespräch mit der Frau anfing, schenkte er ihr nach bisherigem Kenntnisstand einen Kaugummi und streichelte sie an der Wade. An der Haltestelle Esslingen-Zell soll der Unbekannte dann ausgestiegen sein. Laut Angaben der 18-Jährigen nahm er hierbei noch ihre Hand und versuchte sie auf den Mund zu küssen. Dies konnte die junge Frau durch Wegdrehen ihres Kopfes verhindern. Offenbar küsste der Mann sie dadurch auf die Wange und berührte sie zusätzlich am Oberschenkel.

Der unbekannte Tatverdächtige wird

  • als 50-60 Jahre alt,
  • 1,70m groß,
  • graue Haare,
  • 3Tage-Bart
  • braunen Augen beschrieben.
  • Er sprach Deutsch mit einem unbekannten Akzent.

In dem Waggon sollen sich laut Angaben der jungen Frau noch zwei weitere Reisende aufgehalten haben. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der zuständigen Bundespolizei unter der Telefonnummer +49 711870350 zu melden.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116091/3575052

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.