Räuber mit Pfefferspray in die Flucht geschlagen

Ein Unbekannter hat am Mittwoch (01.02.2017) im Wartberggelände eine Fußgängerin mit einem Messer bedroht und die Herausgabe von Wertsachen gefordert.

Die Überfallene setzte sich mit einem Pfefferspray zur Wehr und trieb den Angreifer dadurch in die Flucht. Die 52-jährige Spaziergängerin war gegen 13.15 Uhr auf dem Menzel-Bourguiba-Weg in Richtung Stresemannstraße unterwegs, als sie der Unbekannte überholte und sich ihr in den Weg stellte. Er bedrohte sie mit einem Messer und verlangte ihr Geld und ihr Handy.

Die Frau zeigte ihre leere Einkaufstasche, zog ein Pfefferspray aus ihrer Jackentasche und schlug den Tatverdächtigen mit einem gezielten Strahl in die Flucht.

Sie beschreib den Unbekannten wie folgt:

  • zirka 23 bis 25 Jahre alt,
  • schlank,
  • etwa 170 Zentimeter groß,
  • schmales Gesicht mit Vollbart,
  • kurze, vermutlich hellbraune Haare.
  • Der Mann sprach gebrochen Deutsch
  • hatte einen auffälligen Kapuzenpulli mit weißen und grauen Rauten sowie eine blaue Jeans an.

Hinweise nehmen die Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 entgegen.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3550761

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.