Nase blutig geschlagen

Im Streit mit einem älteren Jugendlichen trug ein 14-Jähriger eine blutige, geschwollene Nase davon. Der unbekannte Ältere soll ihm am Mittwochnachmittag in Luckenwalde unvermittelt ins Gesicht geschlagen haben. Der 14-Jährige erstattete Anzeige.

Eine blutige Nase trug ein Jugendlicher bei einer Auseinandersetzung mit einem älteren Jugendlichen in Luckenwalde davon. Der Hintergrund des Streits liegt noch im Dunkeln.

Der 14-Jährige war am Mittwoch gegen 16 Uhr im Weberweg unterwegs, als ihn nach seiner Darstellung ein etwa 16 oder 17 Jahre alter Jugendlicher ansprach. Unvermittelt habe ihn dieser dann mit der Faust ins Gesicht geschlagen, bevor er in Richtung Bahnhof weglief. Der 14-Jährige erlitt Nasenbluten und eine geschwollene Nase. Er erstattete eine Anzeige bei der Polizei.

Der flüchtige, tatverdächtige Jugendliche soll
  • etwa 1,80 Meter groß sein 
  • ein südländisches Aussehen 
  • schwarzen Haaren haben.
  • Er trug einen braunen, gestickten Pullover und blaue Jeans trug.
Hinweise an die Polizei in Luckenwalde unter der Telefonnummer 0 33 71/60 00.
Quelle: MAZ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.