Afghane sticht in OÖ auf Bibelvorleserin ein

Ein 22- jähriger Asylwerber aus Afghanistan hat am Mittwochnachmittag in seiner Unterkunft in Oberösterreich eine Frau mit einem Buttermesser attackiert. Mutmaßlicher Grund:

Die 50- Jährige wollte ihm aus der Bibel vorlesen.

Die Frau war gemeinsam mit ihrem Mann aus dem nahen Timelkam in die Unterkunft in Vöcklamarkt im Bezirk Vöcklabruck angereist, um Flüchtlingen aus der Bibel vorzulesen, berichtete die Landespolizeidirektion Oberösterreich am Donnerstag.

Durch dicken Wintermantel gerettet

Der 22- jährige Afghane trat in die Küche und stach der Frau mit dem Messer gegen den Oberkörper. Die 50- Jährige hatte noch ihren dicken Wintermantel an, der den Stich abhielt. Sie stürzte aber und verletzte sich am linken Ohr.

Bei einer ersten Befragung gab der Angreifer laut Polizeibericht an, er habe “persönliche Probleme”. Die Frau habe er zuvor noch nie gesehen. Er wurde in die Justizanstalt Wels eingeliefert.
Foto: thinkstockphotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.