Wegen Vergewaltigung angeklagt

Vor dem Landgericht Bad Kreuznach muss sich ein Mann aus dem Hunsrück wegen Vergewaltigung verantworten.

Er soll sich in Lautzenhausen an einer jungen Frau vergangen haben. Der Angeklagte soll der jungen Frau gefolgt sein, als diese nach einem Kneipenbesuch nach Hause wollte. Unterwegs habe er die Frau überwältigt und vergewaltigt. Laut Anklage wurden zwei Männer aufmerksam, die zufällig im Auto vorbeifuhren. Als sie hupten sei der Angeklagte offenbar so abgelenkt gewesen, dass die junge Frau sich befreien und weglaufen konnte. Die beiden Männer sollen den Täter dann verfolgt und festgehalten haben, bis die Polizei kam. Bei der Polizei habe der Angeklagte ausgesagt, der Sex sei einvernehmlich gewesen.

Quelle:SWR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.