Trickbetrüger unterwegs Opfer 72-jähriger Mann

Ein 72-jähriger Mann wurde in der vergangenen Woche zum Opfer von Trickdieben und händigte diesen mehrere Tausend Euro aus.

Angebliche Polizeibeamte hatten mehrfach telefonisch Kontakt zu ihm aufgenommen und ihn mit einer frei erfundenen Geschichte dazu überredet, von seiner Bank einen hohen Geldbetrag abzuheben. In der Folge kam es am Freitag (25.11.16) um 23.00 Uhr und am Donnerstag (01.12.16) um 13.00 Uhr zu zwei Geldübergaben im Bereich Werner-Haas-Weg an vermutlich unterschiedliche Personen. Bei dem Geldabholer im ersten Fall soll es sich um einen 180cm großen und schlanken Südländer gehandelt haben, der mit einer schwarzen Windjacke und einer blauen Sporthose mit weißen Streifen bekleidet war. Außerdem trug er weiße Sportschuhe und eine Wintermütze. Der Zweite wird als schlanker Südländer mit hellem Teint und dunklen kurzen Haaren beschrieben. Er ist zirka 170cm groß und trug grau/gelbe Kleidung. Der 72-Jährige meldete sich erst am Freitag (02.12.16) bei der Polizei, als er erkannt hatte, dass er Betrügern auf den Leim gegangen war. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 8990-5778 entgegen.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3501434

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.