Mutmaßliche Vergewaltigung in Lebach

Die Polizei hat in der Nacht zum Mittwoch in der Landesaufnahmestelle Lebach einen 19-Jährigen festgenommen, der eine 17-Jährige vergewaltigt haben soll. Das hat die Polizei dem SR bestätigt.

Das mutmaßliche Opfer sagte bei der Polizei aus, sie hätte den 19-Jährigen pakistanischer Abstammung vor einigen Tagen kennengelernt und ihn am Dienstag in seiner Wohnung in der Landesaufnahmestelle in Lebach besucht. Dort soll es schließlich zu dem Übergriff gekommen sein. Der 17-jährigen Saarländerin sei es nach der Tat gelungen, aus der Wohnung zu fliehen. Unbeteiligte hätten das Mädchen nach Hause gebracht.

Nach erstatteter Anzeige wurde der Mann in seiner Wohnung festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat ein Haftrichter am Mittwoch Haftbefehl erlassen. Der 19-Jährige bestreitet die Tat, objektive Beweismittel konnten nicht ermittelt werden. Derzeit steht Aussage gegen Aussage.

Mutmaßlicher Täter bereits vorbestraft

Nach SR-Informationen ist der 19-Jährige bei der Polizei kein Unbekannter, sondern bereits einschlägig vorbestraft. Wegen der Vergewaltigung einer jungen Frau in Völklingen war er 2014 zu einer Jugendstrafe von einem Jahr auf Bewährung verurteilt worden.

Quelle:SR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.