Frauen in Linz sexuell belästigt

Zwei Frauen sind in der Nacht auf Sonntag in der Linzer Innenstadt sexuell belästigt worden. Nach dem Täter wird gefahndet. Bereits am Samstag hatte es mehrere Anzeigen beim Welser Volksfest gegeben.

Eine 20-Jährige aus Leonding und ihre 25-jährige Freundin sahen sich zunächst auf der Toilette eines Lokals mit einem unbekannten Mann konfrontiert, der sich vor ihnen selbst befriedigte. Es gelang den beiden Frauen jedoch, den Mann aus der Toilette zu drängen.

Frau gegen Hauswand gedrückt

Als sich die 20-Jährige kurz nach 6.00 Uhr alleine auf den Heimweg machte, sprang derselbe Mann nahe dem Hauptplatz plötzlich wieder auf sie zu, drückte sie gegen eine Hauswand und forderte sie zu sexuellen Handlungen auf. Die Frau wehrte sich und konnte flüchten.

Der Täter soll 40 bis 50 Jahre alt und vermutlich ausländischer Herkunft sein. Er trug Oberlippen- und Kinnbart, war muskulös und mit blauen Jeans und einem weißen T-Shirt bekleidet.

Mehrere Anzeigen bei Welser Volksfest

Zuvor waren in der Nacht auf Samstag beim Volksfest in Wels mehrere Frauen sexuell belästigt worden. Die Polizei forschte danach fünf Asylwerber aus Afghanistan im Alter von 15 bis 22 Jahren als Verdächtige aus. Die Zahl der Opfer ist mittlerweile auf acht gestiegen – mehr dazu in Mehrere Anzeigen nach sexueller Belästigung (ooe.ORF.at). Sonntagfrüh wurde zudem ein Iraker nach einem weiteren Fall sexueller Belästigung beim Volksfest angezeigt.

Quelle: http://ooe.orf.at/news/stories/2794841/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.