Mann stellt zwei Mädchen nach

Am Montagabend gegen 18:00 Uhr kam ein 33-jähriger Mann aus Bestwig zwei Mädchen “Am alten Güterbahnhof” zu Hilfe, die sich offensichtlich von einem Mann bedrängt und verfolgt fühlten.

Die beiden 13 und 14 Jahre alten Mädchen teilten dem Zeugen mit, dass sie bereits vor einigen Tagen von diesem Mann verfolgt worden wären und es dabei auch schon zu exhibitionistischen Handlungen seitens des Mannes gekommen sei. Hierüber hatten sie sich auch ihren Eltern anvertraut. Der Zeuge rief daraufhin die Polizei. Die fahndete zunächst ergebnislos nach dem Mann, konnte ihn aber gegen 18:50 Uhr “Am Bähnchen” antreffen. Es handelt sich um einen 29-jährigen irakischen Mann aus Bestwig. Ihm wurde mittels eines Dolmetschers der Tatvorwurf gemacht und in einer Gefährdungsansprache eindringlich erläutert, dass er solche Handlungen zu unterlassen und welche strafrechtlichen Konsequenzen das für ihn hat. Eine Strafanzeige über die bisherigen Taten wurde gefertigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.