Junge Frau überfallen und geschlagen

In der Nacht zum Dienstag ist im Chemnitzer Studentenviertel eine junge Frau überfallen worden. 

Ein Mann prügelte in der Dittesstraße auf eine 26-Jährige ein und versuchte ihre Tasche zu rauben. Weil sie so laut um Hilfe rief, flüchtete der Täter – mit ihm ein Komplize.

Der versuchte Raub passierte kurz nach 1 Uhr am Pegasus-Center. Die Frau war von der Reichenhainer- in die Dittesstraße gelaufen und hatte am Center zwei Männer passiert, die sich offenbar in einer fremden Sprache unterhielten.

Die Frau bemerkte, dass ihr einer der Männer folgte. Der Kerl schlug plötzlich von hinten auf die Frau ein und verletzte sie. Das Opfer rief um Hilfe. Die Schreie der Frau hallten so laut durch die Nacht, dass der Räuber lieber das Weite suchte.

Zu Hause angekommen, rief die Frau die Polizei an. Doch eine sofortige Tatortbereichsfahndung führte nicht zum Erfolg.

Das Opfer beschrieb den Angreifer als knapp 1,80 Meter groß und schlank mit kurzen dunklen Haaren. Er sei südländischen Typs , trug Jeans und ein dunkles T-Shirt.

Der Komplize, mit dem sich der Täter zuvor unterhalten hatte, soll 20 bis 30 Jahre alt sein, untersetzt, dunkelhaarig und dunkel gekleidet. Die Polizei schließt nicht aus, dass es sich um Ausländer handelt.

Die Kripo ermittelt wegen versuchten Raubes und bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 0371/3873445.

Quelle: https://mopo24.de/nachrichten/chemnitz-junge-frau-ueberfallen-und-verpruegelt-152375

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.