Sexueller Übergriff in der Adenauerplatz-Unterführung

Ein junger Mann packte eine 32-jährige Frau am späten Freitagabend in der Unterführung, legte sich auf sie und küsste sie. Erst als Passanten kamen und die Frau um Hilfe schrie, rannte der Täter davon.

Massiv sexuell belästigt wurde eine 32-jährige Frau in der Unterführung des Adenauerplatzes am Freitagabend. Laut Polizeibericht durchquerte die Frau gegen 21 Uhr die Parkanlage von der Sofienstraße in Richtung Rohrbacher Straße. Dort fielen ihr zwei dunkelhäutige junge Männer auf, von denen einer sie nach einer Zigarette fragte. Sie verneinte und ging den Treppenabgang zur Unterführung hinunter. Einer der Männer folgte ihr daraufhin, packte sie und versuchte sie zu küssen.

Nachdem der junge Mann die 32-Jährige an die Wand gedrückt hatte und sie zu Boden sank, legte er sich noch auf sie, um sie weiter zu küssen. Als ein Passant an der Treppe erschien und die Frau um Hilfe rufen konnte, ließ der Täter sie los und rannte in Richtung Park davon. Die leicht verletzte 32-Jährige ging die Treppen hinauf und wandte sich an Passanten, die die Polizei verständigten. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb ohne Ergebnis.

Der englisch sprechende Täter soll zwischen

  • 18 und 20 Jahre alt
  • etwa 1,60 und 1,65 Meter groß sein
  • Er hat eine normale Statur
  • soll ein Schwarzafrikaner
  • mit schwarzen Locken bis zum Kinn sein.

Zeugen, die Hinweise zu dem Täter, oder den beiden Männern, die sich vor der Tat im Park des Adenauerplatzes aufgehalten haben, werden gebeten sich unter der 0621/174-5555 zu melden.

Quelle: http://www.rnz.de/nachrichten/heidelberg/polizeibericht-heidelberg_artikel,-Heidelberg-Sexueller-Uebergriff-in-der-Adenauerplatz-Unterfuehrung-_arid,212606.html#null

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.