Tag: 27. Juli 2016

Übergriffe beim Weinfest: Aussage steht gegen Aussage

Wegen der angeblichen sexuellen Belästigung zweier Frauen am Weinfestmontag (18. Juli) auf dem Gerolzhöfer Marktplatz laufen noch die polizeilichen Ermittlungen. Wegen der angeblichen sexuellen Belästigung zweier Frauen im Alter von 26 und 59 Jahren am Weinfestmontag (18. Juli) auf dem Gerolzhöfer Marktplatz laufen noch die polizeilichen Ermittlungen. Aussage steht gegen Aussage. Quelle: https://www.mainpost.de/regional/schweinfurt/Sexualitaet-Sexuelle-Belaestigung-Weinfeste;art769,9303153

Bahn will Sicherheitspersonal einstellen

Nach den jüngsten Attacken in Zügen will die Deutsche Bahn zusätzliches Personal einstellen. Zuletzt war es auch am Krefelder Hauptbahnhof zu Übergriffen gekommen.   Im kommenden Jahr werden Hunderte neue Sicherheitskräfte in Waggons und in Bahnhöfen patrouillieren., das sagte Bahnchef Rüdiger Grube heute. Dies geschehe vor allem in Bezug auf die terroristischen Anschläge und Zwischenfälle

Schläger vom Lappan an mehreren Angriffen beteiligt

Die Haupttäter sollen auch bei einem Überfall auf eine 19-Jährige beteiligt gewesen sein. Die Vorfälle beschäftigen nun die Politik. Stadt und Polizei wollen neue Konzepte für die anstehenden Großveranstaltungen besprechen. Wichtiger Ermittlungserfolg der Polizei: Zwei 23 und 28 Jahre alte Asylbewerber aus Nordafrika, die in der Nacht zu Sonntag gemeinsam mit drei weiteren Männern aus

Mindestens vier sexuelle Übergriffe in Meschede

Wieviele Frauen betroffen sind, ist noch nicht absehbar: In mindestens vier Fällen hat es sexuelle Übergriffe während des Henneseefestes in Meschede gegeben. Beim Henneseefest haben sich nach Informationen unserer Zeitung sexuelle Übergriffe ereignet. Mindestens vier Fälle sind inzwischen bekannt. Der Sicherheitsdienst reagierte mit verstärkter Präsenz im Gedränge, nachdem Frauen sich über Belästigungen beschwert hatten. Mitten

Sie sagte mir, sie sei vergewaltigt worden

Bei einer Veranstaltung im Berner Seeland wurde eine junge Frau laut Polizei sexuell belästigt. Sie selbst sprach jedoch von einer Vergewaltigung. Das Tractor Pulling in Schwadernau hätte ein unbeschwertes Fest werden sollen, doch nun überschattet ein Drama den Anlass vom vergangenen Samstagabend: Eine junge Frau wurde von einem Unbekannten in sexueller Absicht angegangen. Das Opfer

Sexuelle Belästigung im Zug bei Wiener Neustadt

Am Dienstagnachmittag, 19. Juli 2016, entblößte sich ein Unbekannter in einem Regionalzug von Wien nach Payerbach-Reichenau und begann zu onanieren, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich zwei Tage später. Der Mann habe sich während der Bahnfahrt immer wieder in die Nähe der Frau gesetzt, obwohl diese mehrfach den Platz wechselte. In Wiener Neustadt verließ die Frau den Zug,

Schwarzenbek, Schleswig-Holstein – versuchte Vergewaltigung

Am Samstag, den 11. Juni versuchte zwischen 8.00 Uhr und 8.30 Uhr ein bisher flüchtiger Mann im schleswig-holsteinischen Schwarzenbek eine Frau zu vergewaltigen. Die Frau war an jenem Morgen auf dem Weg zum Industriegebiet. Sie benutzte gerade einen Trampelpfad zwischen dem Hochhaus am Verbrüderungsring 1 und der Industriestraße, vorbei an einem Spielplatz und einer Baumgruppe. Dort packte sie

Vergewaltigung in Guntramsdorf

Am späten Nachmittag des 13. Juli 2016 wurde eine Frau von einem bisher flüchtigen jungen Mann am Südufer des Figurteiches im Gemeindegebiet von Guntramsdorf vergewaltigt. Der Täter fragte sein späteres Opfer auf Englisch nach einer Zigarre, was die Frau verneinte. Dann kam es zu einer „dem Beischlaf gleichzusetzenden Handlung“, wie die Landespolizeidirektion Niederösterreich erklärt. Die

Zweiter Täter nach sexuellem Übergriff in Haft

Auch der Täter eines Überfalls mit sexuellem Hintergrund vom Freitag, 15. Juli, in Meppen auf einem Feldweg entlang des Herrschwiesengrabens, konnte am Wochenende von der Polizei geklärt werden. Wie bereits berichtet, war eine 19-jährige Frau an dem Freitag gegen 16.30 Uhr auf diesem Feldweg entlang der Bundesstraße 70 spazieren und wurde von einem jungen Mann

Sexuelle Belästigung auf der Heithofer Allee- Zeugen gesucht

Eine 51-Jährige und eine 44-Jährige waren mit ihren Fahrrädern auf der Heithofer Allee unterwegs und wurden sexuell belästigt. Am Montag, 25. Juli 2016, gegen 22.35 Uhr, wurden sie in Höhe der LWL-Klinik von zwei Fahrradfahrern überholt. Im Vorbeifahren berührte einer der Täter das Gesäß der 51-Jährigen, die sich laut beschwerte. Die Unbekannten versperrten daraufhin den

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen