Antanzbande tanzt jetzt auch auf Volksfesten an

Sie tänzeln heran, grapschen, greifen zu und tauchen dann blitzschnell wieder in die Menge ab – sexuelle Belästigung beim Feuerwehrfest am Wochenende in Sulz im Wienerwald (NÖ). Eine 19-Jährige stand im Discozelt an der Bar, ein muskulöser Typ tanzte sie von hinten an, griff ihr in den Schritt und auf das Gesäß.

In der Silvesternacht in Köln tauchte das Phänomen erstmals in größerem Rahmen auf, nun dürfte die Welle auch auf Niederösterreich überschwappen: Beim Feuerwehrfest am Wochenende in Sulz im Wienerwald (Bezirk Mödling) stand eine 19-Jährige im Gedränge an der Schank, um sich ein Getränk zu bestellen, als ein muskulöser Typ – laut einer Zeugin soll es sich um einen Asylwerber handeln – sie von hinten antanzte und ihr unverschämt in den Schritt und auf das Gesäß griff.

Das geschockte Opfer konnte sich losreißen, lief davon und erstattete umgehend Anzeige bei der Exekutive. Die Ermittlungen der Polizei laufen jetzt auf Hochtouren. Ein Beamter gegenüber “Heute”: “Es waren laut Zeugin drei dunkle, relativ gut trainierte, kaum deutsch sprechende Männer, die sie an der Bar bedrängten. In der letzten Zeit tauchte diese Gruppe vermehrt auf Veranstaltungen in Niederösterreich auf.”

Quelle: http://www.heute.at/news/oesterreich/noe/Antanzbande-tanzt-jetzt-auch-auf-Volksfesten-an;art23654,1297001

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.