Schlagwort: Österreich

Früher Zapfenstreich für junge Flüchtlinge in Wels

Nach sexuellen Übergriffen am Welser Volksfest müssen unbegleitete minderjährige Flüchtlinge nun während des zweiten Teils der Veranstaltung von 8. bis 11. September bis spätestens 20 Uhr in ihren Unterkünften sein. Das hat die Stadt mit den Betreibern der Quartiere vereinbart. Die Zahl der Opfer hat sich indes auf elf erhöht.

Frauen in Linz sexuell belästigt

Zwei Frauen sind in der Nacht auf Sonntag in der Linzer Innenstadt sexuell belästigt worden. Nach dem Täter wird gefahndet. Bereits am Samstag hatte es mehrere Anzeigen beim Welser Volksfest gegeben.

Welser Volksfest: Mehrere Frauen sexuell belästigt

Polizei fahndet nach sieben jungen Männern vermutlich afghanischer Herkunft. Mehrere junge Frauen sollen in der Nacht auf Samstag am Welser Volksfest sexuell belästigt worden sein. Bisher sind drei Opfer bekannt, die Polizei rechnet mit weiteren und bittet etwaige Betroffene, sich zu melden. Bei den Tätern dürfte es sich um eine Gruppe von etwa sieben Jugendlichen

Betreuerin in Asylheim gefangen gehalten

Drei Jugendliche haben in der Nacht auf Freitag in einem Heim für unbegleitete minderjährige Asylwerber im Bezirk Klagenfurt- Land eine Betreuerin zwei Mal für längere Zeit in ihrem Büro festgehalten. Sie ließen die 37- Jährige das Zimmer nicht verlassen und auch nicht telefonieren. Die drei Afghanen wurden wegen Freiheitsberaubung, Nötigung und Diebstahls angezeigt.

Sex- Angriff: Putzfrau tritt Somalier in die Flucht

Ein 24- jähriger Asylwerber aus Somalia soll am Montagabend in einer Vorarlberger Arztpraxis versucht haben, eine 39 Jahre alte Putzfrau zu missbrauchen. Die Frau wehrte sich mit Fußtritten und rief um Hilfe, woraufhin der Angreifer von ihr abließ und flüchtete. Der Verdächtige wurde kurze Zeit später von der Polizei festgenommen.

Anzeigen wegen Sex-Attacken fast verdoppelt

Bestimmungen zum “Po-Grapschen” werden bis 2018 evaluiert – Bevölkerung sensibilisiert. Die Anzeigen wegen sexueller Belästigung haben sich nach Hochrechnungen beinahe verdoppelt. Das Justizministerium bestätigte am Montag einen entsprechenden Medienbericht. Demnach fielen heuer bereits 886 Anzeigen bei den Staatsanwaltschaften nach dem seit 1. Jänner präzisierten Paragrafen 218 StGB an (bis Ende Juli). Im gesamten Vorjahr waren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen