Schlagwort: Köln

25-jährige Kölnerin im Hansapark vergewaltigt

Zwei Unbekannte haben in der Nacht zu Samstag in der Kölner Innenstadt eine 25-jährige Frau vergewaltigt. Wie die Kölnerin der Polizei berichtete, verließ sie nach 4 Uhr morgens einen Club. Kurz bevor sie die S-Bahn Haltestelle Hansaring erreicht hatte, wurde sie von zwei Männern eingeholt. Unmittelbar darauf bedrängten die beiden die 25-Jährige und führten sie

Auf dem Heimweg vom Feiern: Zwei Männer vergewaltigen 25-Jährige

Zwei Unbekannte haben in der Nacht zu Samstag in der Kölner Innenstadt eine 25 Jahre alte Frau vergewaltigt. Die Polizei sucht nun dringend Zeugen. Gegen vier Uhr morgens hatte das Opfer einen Club verlassen, um sich auf den Heimweg zu machen. Kurz bevor sie die S-Bahn-Station Hansaring erreichte, wurde sie von zwei Männern bedrängt.

U-Ausschuss zur Kölner Silvesternacht sucht geheimnisvollen Anrufer

Hat ein Anrufer im Auftrag des Innenministeriums Druck auf die Kölner Polizei ausgeübt, um das Wort „Vergewaltigung“ aus einem Bericht zur Silvesternacht zu streichen? Mitten in der parlamentarischen Sommerpause nimmt der „Untersuchungsausschuss Silvesternacht“ des nordrhein-westfälischen Landtags erneut Anlauf, um diese Frage in einer Sondersitzung zu klären. Am Dienstag soll die Sondersitzung stattfinden. Sollte sich der

Leverkusenerin begrapscht und beraubt – Zeugensuche

n der Nacht auf Sonntag (24. Juli) hat ein bislang unbekannter, als “Südländer” Beschriebener eine Leverkusenerin (59) vor ihrer Haustür im Ortsteil Opladen beraubt. Auf der neuen Fußgängerbrücke am Opladener Bahnhof hatte der spätere Täter kurz zuvor mit einem Fahrrad gestanden und die Geschädigte scheinheilig angesprochen. Zu diesem Zeitpunkt war die 59-Jährige am Taxistand aus

Silvester-Grinser legt Berufung ein

So gut war er gelaunt, grinste, machte Faxen. Hassan T. (27) feierte seine neugewonnene Freiheit. „Hab doch nix gemacht“, sagte er lachend.       Nach vier Monaten U-Haft war der Silvester-Grinser wieder auf freiem Fuß. Denn vom Amtsgericht hatte er ein Jahr Haft auf Bewährung bekommen. Doch das scheint ihm noch zu viel zu

Frau nach Silvester-Vergewaltigung schwanger

Neue Dimension der Gewalt in Köln Eine 18-jährige Frau soll in der Silvesternacht auf dem Bahnhofsvorplatz in Köln brutal vergewaltigt worden sein. Das habe die Leiterin der Frauenberatungsstelle berichtet, meldet der Westdeutsche Rundfunk (WDR). Nach der Tat wurde eine Schwangerschaft bei ihr diagnostiziert.         Der Fall sorgt für blankes Entsetzen im Untersuchungsauschuss

Frau zeigt Vergewaltigung bei Reggae-Festival an

Nach dem Festival Summerjam am Wochenende am Fühlinger See in Köln ermittelt die Polizei wegen Vergewaltigung. Eine junge Frau, deren Alter die Beamten zu deren eigenem Schutz zurückhalten, soll am Montagmorgen nach dem Reggae-Festival in ihrem Zelt vergewaltigt worden sein. 2015 hatte es 16 Anzeigen wegen Sexualstraftaten gegeben. Der Vorfall soll sich am frühen Montagmorgen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen