Zeugen zu exhibitionistischer Handlung gesucht

Die Kriminalpolizei Gera hat seit gestern (08.04.2020) die Ermittlungen zu einer exhibitionistischen Handlung zum Nachteil einer 64-jährigen Frau aufgenommen. Nach derzeitigen Erkenntnissen befand sich die 64-Jährige gegen 17:30 Uhr im Geraer Stadtwald (Bereich Fuchsturm, Martinshöhe Waldhaus), als sie an einem am Waldrand stehenden unbekannten Mann vorbei lief. Der Unbekannte hatte dabei sein Shirt hoch und seine Hose runtergezogen und manipulierte an seinem Geschlechtsteil. Trotz eingeleiteter Fahndung konnte der unbekannte Exhibitionist nicht festgestellt werden. Nach Auskunft der Geschädigten befanden sich zwei weitere Frauen im Stadtwald, die den Unbekannten ebenfalls bemerkten.

Beschreibung des Täters: männlich, ca. 20-35 Jahre, ca. 170-175 cm groß, sehr schlank, dunkle kurze Haare, bekleidet mit schwarzem T-Shirt.

Die Kripo Gera sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, insbesondere die beiden Frauen, welche sachdienliche Hinweise zum unbekannten Täter geben können. Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel. 0365 / 8234-1465 zu melden.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/4568642

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.