74-jährige Bonnerin wurde Opfer von Telefonbetrügern

Am vergangenen Dienstag (17.12.2019) wurde eine 74-jährige Frau aus Bonn Opfer von Telefonbetrügern, die sich am Telefon als Polizeibeamte ausgegeben hatten.

Die Betrüger hatten sich bei der Frau gemeldet und vorgegeben, dass man Einbrecher festgenommen hätte bei denen Hinweise auf die Wohnung der Seniorin gefunden worden seien. Aus diesem Grund seien nun einige “Sicherheitsvorkehrungen” erforderlich. Die Frau übergab schließlich einen hohen Geldbetrag an einen Geldabholer (siehe unsere Pressemeldung https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7304/4474179).

Wer kennt diesen Mann? – Hinweise an das KK24 unter 0228 15-0.

Von diesem Tatverdächtigen konnte vom Landeskriminalamt ein Phantombild erstellt werden, das nun auf richterlichen Beschluss veröffentlicht wird.

Die Ermittler des zuständigen Kriminalkommissariats 24 fragen: Wer kann Angaben zur Identität des abgebildeten Mannes machen? Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0228 15-0 entgegen.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7304/4474586

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.