JVA Memmingen: Ausbrecher weiter auf der Flucht

Nach dem Ausbruch von zwei Häftlingen aus der Justizvollzugsanstalt Memmingen hat die Polizei Fahndungsfotos veröffentlicht. Die beiden sind weiter auf der Flucht. Die Polizei warnt davor, sich den Männern zu nähern.

Sie sind weiter auf Flucht: Am Sonntagnachmittag gelang zwei inhaftierten Männern während eines Hofganges die Flucht aus der Justizvollzugsanstalt (JVA) Memmingen. Die 36- und 37-jährigen Männer überwanden die Gefängnismauer und flüchteten zu Fuß in Richtung der nahe gelegenen Bahnstrecke. Zuletzt gesehen wurden die beiden Flüchtigen im Bereich Schwesternstraße.

Polizei gibt Fahndungsbilder heraus

Die sofort großräumig angelegte Suche der Polizei blieb allerdings bislang erfolglos. Man werde jetzt gezielt fahnden, sagte die Polizei gegenüber dem BR. Die Polizei hat nun Fahndungsbilder der beiden Männer veröffentlicht, die wegen Raub- bzw. Eigentumsdelikten inhaftiert waren.

Geflüchteter Häftling Gökhan Günbeyi

Bei den Männern handelt es sich um den 36-jährigen, türkischen Staatsangehörigen Gökhan Günbeyi. Er ist 177 cm groß und hat eine kräftige Statur. Nach der Flucht soll er seine Anstaltskleidung ausgezogen und zuletzt ein schwarzes T-Shirt, eine weiße kurze Sporthose und schwarze Sportschuhe der Marke Puma getragen haben. Die Polizei vermutet, dass er eine frische, blutende Verletzung am linken Arm hat.

Geflüchteter Häftling Vaja Burjanadze

Bei dem zweiten Flüchtigen handelt es sich um den 37-jährigen, georgischen Staatsangehörigen Vaja Burjanadze. Er ist ebenfalls 177 cm groß, hat eine kräftige Statur und trägt schwarze kurze Haare. Zuletzt trug er ein graublaues T-Shirt, eine blaue lange Hose, sowie schwarze Schuhe. Dabei handelt es sich um Anstaltskleidung.

Polizei bittet um Vorsicht und Hinweise

Die Polizei bittet die Bürger darum, sich den Geflüchteten nicht zu nähern, sondern sofort die Notrufnummer 110 zu wählen. Hinweise, insbesondere zum aktuellen Aufenthaltsort der beiden Männer, werden von der Polizei Memmingen unter der Telefonnummer 08331/100-0 entgegengenommen.

https://www.br.de/nachrichten/bayern/jva-memmingen-ausbrecher-weiter-auf-der-flucht,RYF8HS1

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen