Unbekannte Täter forderten von Jugendlichem Geld

Am 6. Oktober 2018 kam ein 15-Jähriger aus dem Bezirk Wels Land gegen 13 Uhr am Linzer Hauptbahnhof mit dem Zug an. Anschließend ging er durch den Verbindungstunnel.

An Ende des Tunnels sprach ihn ein unbekannter Mann an und fragte nach Geld. Dabei kam ein zweiter Mann hinzu und schlug dem Burschen auf den Kopf.

Daraufhin gab der 15-Jährige dem ersten Mann 10 Euro, worauf dieser in Richtung Bahnhof davonging. Der zweite Täter ging mit dem 15-Jährigen über die Stiege ins Freie.

Dort stellte er sich vor das Opfer und holte aus der Hosentasche ein Klappmesser. Nun forderte der Täter ebenfalls Geld. Der 15-Jährige wollte dem Mann einen 100 Euro-Schein geben. Der Täter sagte ihm, er wolle die 100 Euro nicht nehmen, er will stattdessen weniger haben. Da der 15-Jährige keine kleineren Scheine dabei hatte, ging der Täter weg.

Beschreibung der Täter:

Erster Mann:

  • ca.16 Jahre,
  • ca. 170 cm,
  • dünn,
  • schwarze Haare,
  • dunklere Haut,
  • Jeanshose in blau,
  • leichter Bart auf der Oberlippe,
  • kleine Umhängetasche.

Zweiter Mann:

  • ca.16 Jahre,
  • ca. 170 cm,
  • bisschen kräftiger bzw. muskulöser,
  • schwarze Haare,
  • grüne Weste oder Pullover,
  • ebenfalls leichter Bartwuchs auf der Oberlippe,
  • dunklere Haut,
  • Jeanshose in blau.

Hinweise aus der Bevölkerung bitte an die
Polizeiinspektion Linz Hauptbahnhof, Telefonnummer 059 133 4583.

http://www.polizei.gv.at/ooe/presse/aussendungen/presse.aspx?prid=3154754F30793858424C453D

 

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen