11-Jähriger beraubt

Mit Bildern aus einer Überwachungskamera der Kölner Stadtbahn fahndet die Polizei Köln nach zwei etwa 19-jährigen Männern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihnen wird vorgeworfen, am 30. Juli dieses Jahres einen Schüler in der Linie 4 in Deutz überfallen und ihm sein Handy geraubt zu haben.

Als der Junge gegen 22.20 Uhr die Bahn, die von Mülheim in Richtung Neumarkt unterwegs war, an der Haltestelle “Bahnhof Deutz/Lanxess Arena” verlassen wollte, rempelte er versehentlich einen Fahrgast an und entschuldigte sich.

Während der Angesprochene versuchte, das Kind zu schlagen, nahm ein Komplize es in den “Schwitzkasten”. Gleichzeitig entriss er das Handy des Jungen. Zusammen mit weiteren Personen flüchteten die Räuber in Richtung Constantinstraße.

Die Ermittler des Kriminalkommissariats 14 suchen Zeugen der Tat. Hinweise werden erbeten unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per Mail (poststelle.koeln@polizei.nrw.de).

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/4078146

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen