Kurz nach Knast-Urteil: King Abode wegen Raubes festgenommen

Offenbar bekommt dem König die Freiheit gar nicht gut: Erst vergangenen Donnerstag wurde Mohamed T. (22), besser bekannt, als “King Abode” zu acht Monaten Haft verurteilt (TAG24 berichtete), allerdings bis zum Antritt der Strafe auf freien Fuß gesetzt.

Nun sitzt er wieder in der Zelle: Er soll einem jungen Mann (19) das Handy geraubt haben.

Schon vor seinem Urteil vergangene Woche klickten bei dem Asylbewerber die Handschellen:

Weil er bei seinem ehemaligen Heim in Bautzen die Kamera demoliert hatte und in der Dresdner Neustadt mit Haschisch erwischt wurde, sollte er 1200 Euro zahlen. Weil er das nicht tat, wurde er noch im Gericht verhaftet, sollte 60 Tage hinter Gitter.

Doch nach dem Prozess kam er nochmal frei: Diesmal hatte ihn der Richter zu acht Monaten Haft ohne Bewährung verdonnert, weil er im Zug nach Bautzen zwei Männer angegriffen hatte, einen von ihnen gebissen und sich gegen die anrückende Polizei gewehrt hatte. Doch bis zum Haftantritt kam er trotzdem nochmal frei, weil die offene Geldstrafe in die acht Monate mit einfließen sollte.

Das ging offenbar keine drei Tage gut: Am Sonntagnachmittag wurde direkt vor dem neuen Zuhause des Intensivstraftäters in der Kamenzer Macherstraße ein junger Mann (19) überfallen, das Handy geraubt.

“Im Zusammenhang mit Ermittlungen zu einem mutmaßlichen Raubdelikt hat die Polizei in der Flüchtlingsunterkunft einen Libyer festgenommen” sagt Polizeisprecher Thomas Knaup (41).

“Das Mobiltelefon wurde bei der Durchsuchung nicht gefunden, die Ermittlungen dauern an.” Nun soll er seine offene Geldstrafe doch bis November im Knast absitzen.

Gegen den Libyer laufen unterdessen mehrere Verfahren, er steht im Verdacht seit seiner Ankunft in Deutschland im Jahr 2015 mehr als 20 Straftaten begangen zu haben, ist bereits mehrfach wegen Diebstahls vorbestraft. Gegen seine Abschiebung setzte er sich juristisch zu Wehr, das Verfahren ist noch nicht abgeschlossen.

https://www.tag24.de/nachrichten/king-abode-kamenz-strafe-knast-handy-raub-gefaengnis-fluechtling-803675

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen