Opfer verletzt zurückgelassen Polizei sucht nach Brutalo-Räuber aus Düsseldorf

Die Polizei Düsseldorf fahndet mit einem Phantombild nach einem bislang unbekannten Räuber. Der Mann soll am Freitag, 20. Juli, gegen 9.45 Uhr einer Frau die Handtasche entrissen haben.

Die Frau (47) war am Tattag im Hofgarten unterwegs, als der Täter von hinten kommend an ihr vorbeirannte und an ihrer Handtasche riss. Die 47-Jährige stürzte daraufhin zu Boden und blieb verletzt zurück.

Der Unbekannte flüchtete samt seiner Beute in Richtung Maximilian-Weyhe-Allee. Ein Zeuge sagte aus, dass er den Mann noch verfolgt habe und dieser die Handtasche daraufhin ins Gebüsch warf.

So sieht der Mann aus

Der Täter ist circa

  • 30 bis 35 Jahre alt,
  • 1,75 bis 1,80 Meter groß
  • wird als kräftig beschrieben.
  • Er hatte einen Vollbart
  • kurze braune Haare, die an den Seiten kürzer geschnitten waren.
  • Er trug ein braunes T-Shirt und eine helle Hose.

Die Polizei fragt: Wer kennt den Mann oder kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen?

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter der Telefonnummer 0211-8700 entgegen.

Quelle: https://www.express.de/duesseldorf/opfer-verletzt-zurueckgelassen-polizei-sucht-nach-brutalo-raeuber-aus-duesseldorf-31340956

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen