Berufungsverfahren: Sexuelle Übergriffe auf der Hirschaider Kirchweih

Bei der Kirchweih in Hirschaid (Lkr. Bamberg) sind 2017 drei Mädchen begrapscht worden. Drei Asylbewerber waren wegen der sexuellen Übergriffe festgenommen worden. Nun beginnt das Berufungsverfahren gegen den mutmaßlichen Haupttäter.

Eine Gruppe von Asylbewerbern soll bei der Kirchweih in Hirschaid (Lkr. Bamberg) im vergangenen Jahr drei junge Mädchen begrapscht haben. Wegen der sexuellen Übergriffe waren fünf Männer festgenommen worden. Heute (12.06.18) beginnt vor dem Landgericht Bamberg das Berufungsverfahren gegen den mutmaßlichen Haupttäter.

Sexuelle Nötigung

Der 34-jährige Asylbewerber aus dem Irak war wegen besonders schwerer sexueller Nötigung und gefährlicher Körperverletzung zu drei Jahren und einem Monat Haft verurteilt worden. Die Verteidigung hatte Rechtsmittel eingelegt.

Asylbewerber verurteilt

Ein 20-jähriger Iraker war wegen sexueller Belästigung und Körperverletzung  zu einem Jahr und drei Monaten auf Bewährung verurteilt worden.

Ein 17-jähriger Syrer war zu zwei Wochen und ein 19-jähriger Syrer zu drei Wochen Dauerarrest wegen Nötigung verurteilt worden. Diese drei Urteile sind rechtskräftig.

Quelle: https://www.br.de/nachrichten/oberfranken/inhalt/berufungsverfahren-sexuelle-uebergriffe-auf-der-hirschaider-kirchweih-100.html

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen