Unbekannte raubten Smartphone nach Pfefferspray-Attacke

Zwei bislang unbekannte Männer stehen im Verdacht, eine 21-Jährige und ihren 22-jährigen Begleiter am 28.12.2017 mit Pfefferspray attackiert zu haben, um ihnen ein iPhone 7 zu entwenden.

Die Beteiligten hatten sich zuvor zum An-/Verkauf des Smartphones an der Bahnhaltestelle Kopenhagener Straße in Bonn-Auerberg verabredet. Zur Tatzeit gegen 20:30 Uhr führten die Beteiligten zunächst eine normale Unterhaltung, ehe einer der beiden Kaufinteressenten ein Pfefferspray zog und damit unvermittelt in die Gesichter der Geschädigten sprühte (siehe auch Meldung vom 29.12.2017 – 11:18 Uhr: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7304/3826901). Bei der Anreise zum Tatort waren die Tatverdächtigen in einer Straßenbahn videografiert worden.

Da die weiteren Ermittlungen bislang nicht zur Identifizierung der beiden Männer geführt haben, werden nun auf richterlichen Beschluss Bilder der Tatverdächtigen veröffentlicht.

Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung: Wer kann Angaben zur Identität der Personen oder weitere Hinweise zu Ihnen geben? Ihre Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 32 unter der Rufnummer 0228/15-0 entgegen.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7304/3959662

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen