Tatverdächtiger nach versuchter Vergewaltigung festgenommen

Am frühen Donnerstagmorgen (31.Mai) gegen 5.20 Uhr wurde eine junge Frau auf der Passstraße in der Nähe des Stadtparks von einem Mann zu Boden gerissen.

Unter Anwendung von Gewalt bedrängte sie der Tatverdächtige sexuell. Die Frau wehrte sich und konnte durch Hilfeschreie einen Anwohner auf sich aufmerksam machen. Nachdem dieser den Angreifer anrief, die Frau in Ruhe zu lassen, floh dieser vom Tatort. Der Zeuge rief die Polizei und kümmerte sich um das Opfer, das nach derzeitigen Erkenntnissen bei dem Angriff leicht verletzt wurde.

Im Rahmen der Anfahrt zum Tatort und der damit verbundenen Fahndung überprüften die Beamten einen jungen tatverdächtigen Mann. Weil sich der Tatverdacht weiter erhärtete, wurde er vorläufig festgenommen.

Es handelt sich nach derzeitigen Ermittlungen um einen 22-jährigen, in Aachen gemeldeten Zuwanderer, der auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aachen heute dem Haftrichter vorgeführt wird.

Die Geschädigte wurde die Möglichkeit angeboten, sich durch eine Mitarbeiterin des polizeilichen Opferschutzes betreuen zu lassen.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11559/3959262

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen