Exhibitionist schlägt Passanten auf S-Bahnsteig

Das will keiner sehen: Ein Betrunkener hat in Berlin-Wedding öffentlich seine Notdurft verrichtet und sich selbst befriedigt. Als ihn Zeugen ansprachen, wurde der Mann aggressiv.

Die Bundespolizei nahm am Pfingstmontag einen Mann vorläufig fest, der auf einem S-Bahnsteig zunächst seine Notdurft verrichtete und anschließend sexuelle Handlungen an sich vornahm.

Der Mann zog am Montagmittag auf dem S-Bahnsteig des Bahnhofs Wedding seine Hosen herunter und verrichtete seine Notdurft neben einer Sitzbank.

Anschließend masturbierte er.

Zwei Zeugen forderten ihn auf, dies zu unterlassen.

Mann stand unter Drogen

Daraufhin schlug der 33-jährige Kosovare die beiden.

Die 24 und 25 Jahre alten Männer erlitten leichte Rötungen bzw. Kratzspuren am Oberkörper. Alarmierte Bundespolizisten nahmen den in Berlin wohnenden Kosovaren fest. Er war erheblich alkoholisiert (2,1 Promille) und stand nach eigenen Angaben unter Drogeneinfluss.

Die Bundespolizei leitete Ermittlungsverfahren wegen exhibitionistischen Handlungen und Körperverletzung ein.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen setzten sie den Exhibitionisten auf freien Fuß.

Quelle: http://www.maz-online.de/Lokales/Polizei/Exhibitionist-schlaegt-Passanten-auf-S-Bahnsteig

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen