Versuchte Vergewaltigung – Haftbefehl gegen 25-Jährigen

Beamte des Kriminalkommissariats Villingen und des Polizeireviers Schwenningen konnten am vergangen Dienstag einen 25-jährigen Mann wegen des dringenden Tatverdachts der versuchten Vergewaltigung festnehmen.

Mittlerweile wurde gegen den Mann, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Konstanz, durch das Amtsgericht Villingen Haftbefehl erlassen.

Der 25-Jährige wird dringend verdächtigt am Samstag, dem 05.05.2018, gegen 07.00 Uhr, eine 35-jährige Frau verfolgt, im Mauthe-Park festgehalten und schließlich zu Boden gestoßen zu haben.

Vorgehen und Handeln des Täters sprechen eindeutig für eine sexuelle Motivation.

Das Opfer leistete heftige Gegenwehr. Dabei verletzte die Überfallene den Täter, der daraufhin zurückwich, so dass die leicht verletzte Frau fliehen konnte. Den polizeilichen Ermittlungen kamen die exakten Angaben des Opfers zu Gute. Schließlich führte die genaue Personenbeschreibung auf die Spur des 25-Jährigen.

Bei dem 25-Jährigen handelt es sich um einen syrischen Staatsangehörigen, der vor zweieinhalb als Flüchtling nach Deutschland einreiste.

Polizeilich ist der Beschuldigte bislang wegen Ladendiebstahls und des Erschleichens von Leistungen in Erscheinung getreten.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110978/3943309

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen