Räuberischer Diebstahl in Innsbruck

Am 5. Mai 2018, gegen 11:00 Uhr entriss ein bisher unbekannter Täter einem 27-jährigen Österreicher, der in Innsbruck in der Dreiheiligen Straße in der dortigen Unterführung gerade mit dem Geld aus seiner Geldtasche hantierte, einen dreistelligen Bargeldbetrag und flüchtete.

Das Opfer nahm die Verfolgung auf und holte den Täter ein, als dieser plötzlich eine Pistole zog, sie auf den 27-Jährigen richtete und abdrückte. Es löste sich jedoch kein Schuss. Ob es sich tatsächlich um eine echte Waffe oder lediglich um eine Attrappe handelte, ist nicht bekannt.
Im Anschluss flüchtete der Täter erneut. Eine sofortige Fahndung mit zahlreichen Polizeistreifen verlief negativ.

Beschreibung des Täters

  • Männlich,
  • dunkle Hautfarbe,
  • ca. 25 Jahre alt,
  • ca. 185-190 cm groß,
  • gepflegte kurzgeschnittene Haare.
  • Bekleidet mit grauschwarzer Jacke und hellem T-Shirt.
  • Trug eine auffällige goldene Halskette.

Um zweckdienliche Hinweise an das Kriminalreferat beim Stadtpolizeikommando Innsbruck (Tel. 059133/753333) wird ersucht.

Quelle: https://www.polizei.gv.at/tirol/presse/aussendungen/presse.aspx?prid=684551543934736367314D3D&pro=0

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen