Im Streit um eine Frau: Mann stirbt nach Faustschlag in Disco

Dreieinhalb Jahre Haft für Körperverletzung mit Todesfolge in Kiel

Für zwei gezielte Faustschläge gegen den Kopf eines jungen Mannes muss ein 22-Jähriger dreieinhalb Jahre in Haft.

Das Opfer starb wenige Tage später im Krankenhaus an einem Schädel-Hirn-Trauma. Das Kieler Landgericht wertete die Gewalttat in einer Diskothek im schleswig-holsteinischen Henstedt-Ulzburg als Körperverletzung mit Todesfolge.

Der 22-jährige Albaner hatte gestanden, Anfang September 2017 im Streit um eine junge Frau einen gleichaltrigen Syrer mit einem Faustschlag gegen den Kopf zu Boden gestreckt und dort noch einmal wuchtig gegen die Schläfe des reglos daliegenden jungen Mannes geschlagen zu haben.

Die Staatsanwältin hatte wegen Körperverletzung mit Todesfolge in Tateinheit mit versuchtem Totschlag fünf Jahre und vier Monate Gefängnis beantragt.

Die Verteidigung forderte wegen Körperverletzung eine Strafe von maximal zwei Jahren, die noch zur Bewährung ausgesetzt werden sollte.

Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/faustschlag-disco-kiel-club-streit-frau-mann-haft-verurteilt-todesfolge-urteil-556292#article

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen