Hundehalter wird mit Pfefferspray angegriffen

Weil ein 56-jähriger Mann seinen Hund nicht anleinte, wurde er gestern Abend, gegen 18:30 Uhr, Opfer einer gefährlichen Körperverletzung.

Er fuhr mit seinem Fahrrad durch den Erfurter Luisenpark. Neben ihm lief sein freilaufender Hund. Im Park wurde der Fahrradfahrer durch einen unbekannten Mann aufgefordert, den Hund anzuleinen.

Da der 56-Jährige dieser Forderung nicht nachkam, zog der Täter ein Pfefferspray und besprühte damit den Hund sowie dessen Halter.

Dabei wurde der Mann im Gesicht leicht verletzt. Anschließend fuhr der Täter mit einem Fahrrad davon.

Der männliche Täter war

  • ca. 40 – 50 Jahre alt,
  • er hatte ein südländisches Aussehen,
  • eine schlanke Gestalt
  • kurze dunkle Haare.
  • Er trug einen roten Arbeitsanzug mit schwarzen Taschen und führte einen dunklen Rucksack bei sich.

Die Erfurter Polizei sucht zu diesem Vorfall Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei Erfurt Süd (0361/7443-0) unter Angabe der Kennnummer 05-012677 entgegen.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/3928973

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen