Überfall in Wiemelhausen ohne Beute

Ohne Beute flüchtete ein noch nicht ermittelter Krimineller nach einem Straßenraub in Bochum-Wiemelhausen.

Eine 25-jährige Bochumerin beging am Abend des 10. März einen Fußweg – von der Brenscheder Straße aus in Richtung “Richtstrecke”. Ungefähr in Höhe des dortigen Spielplatzes sprach sie ein südländisch wirkender Mann gegen 21 Uhr an. Unter Vorhalt eines Messers forderte der mit einem Schal Maskierte das Bargeld der Bochumerin. Auf den Einwand der 25-Jährigen – sie habe kein Geld dabei – ließ der Räuber von ihr ab und flüchtete über die Straße “Stollen” in unbekannte Richtung.

Wer hat einen ungefähr

  • 170 cm großen, 
  • südländisch wirkenden Mann,
  • schlanken,
  • schwarz gekleideten Mann (Jogginghose, Oberteil mit Kapuze oder Mütze)
  • im Alter von 25 bis 30 Jahren gesehen)?

Das Bochumer Kriminalkommissariat 32 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 0234/909-8205 oder – 4441 (Kriminalwache) um Täter- und Zeugenhinweise.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/3887997

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen