Sexuelle Belästigung einer Joggerin

Am Montagabend verfolgte ein Unbekannter eine Joggerin, hielt sie fest und berührte sie unsittlich. Die Aschaffenburgerin konnte sich befreien und den Mann verjagen. Zur Tataufklärung hofft die Kripo Aschaffenburg nun auch auf Zeugenhinweise.

Nach den vorliegenden Erkenntnissen hat sich die Tat gegen 18:00 Uhr ereignet. Die 30-Jährige joggte die „Straße zum Jägershof“ entlang und bemerkte einen Mann, der ihr einige Meter folgte. Plötzlich umklammerte der Unbekannte die Frau und berührte sie unsittlich. Nachdem sich die Aschaffenburgerin aus der Umklammerung befreien und den Täter in die Flucht schlagen konnte, informierte sie die Polizei. Der Unbekannte konnte trotz einer sofortigen Fahndung nicht mehr angetroffen werden.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 170 cm groß
  • ca. 25 – 30 Jahre alt
  • normale Statur
  • südländisches Aussehen
  • trug eine dunkle Jeans, schwarze Jacke mit Kapuze, dunkelblaue Schuhe und Lederhandschuhe

Wer Beobachtungen gemacht hat oder sonst sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Kripo Aschaffenburg unter Tel. 06021/857-1732 zu melden.

Quelle: https://www.polizei.bayern.de/unterfranken/news/presse/aktuell/index.html/275612

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen