Einbruchsopfer stirbt an Verletzungen: Verdächtige nach Israel geflohen

Israel hat einen mutmaßlichen Täter nach zwei Einbrüchen und dem Tod eines Mannes in Ulm festgenommen.

Nach Angaben der deutschen Behörden sei der israelische Tatverdächtige mit einem Komplizen Anfang Januar in Ulm in ein Wohnhaus eingebrochen, teilte das israelische Justizministerium am Montag mit.

Dort hätten sie einen Mann und seine alte Mutter attackiert. Die Täter fesselten den Mann, stahlen Geld und Schmuck und flüchteten. Der Mann starb an seinen Verletzungen. Die mutmaßlichen Täter hätten zuvor noch einen weiteren Einbruch begangen.

Die Einbrecher flohen nach Italien. Die israelische Polizei gemeinsam mit Interpol habe den Mann in der Küstenstadt Aschkelon festgenommen, hieß es in der Mitteilung.

Die israelischen Behörden würden nun ein Auslieferungsgesuch der deutschen Behörden für den Verdächtigen erwarten. Der Mann habe nach Angaben der deutschen Behörden vorher bereits im Gefängnis gesessen.

Die Polizei in Ulm hatte im Januar mitgeteilt, dass ein Ehepaar in Haft kam, das am Dreikönigstag einen Einbruch mit tödlichem Ausgang in Ulm begangen haben soll. Laut Polizei stehen die Beiden im Verdacht, in ein Haus eingedrungen zu sein, in dem ein 59-Jähriger mit seiner 91 Jahre alten Mutter wohnte.

Den Angaben zufolge schlugen sie den Mann nieder, fesselten ihn und verletzten ihn schwer. Er starb im Krankenhaus. Ob es sich um denselben Fall handelte, konnte ein Polizeisprecher am Montag zunächst nicht sagen.

Auch zu der Festnahme in Israel machte die Polizei zunächst keine Angaben.

Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/ulm-einbruch-mit-todesopfer-verdaechtige-in-israel-festgenommen-453637#article

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen